Blog

Wie werden geschwollene Lymphknoten mit HIV verknüpft? Die Lymphknoten sind Teil dieses Systems, und geschwollene Lymphknoten können in den frühen oder späten Stadien der Infektion auftreten.

healthblog

Wie werden geschwollene Lymphknoten mit HIV verknüpft? Die Lymphknoten sind Teil dieses Systems, und geschwollene Lymphknoten können in den frühen oder späten Stadien der Infektion auftreten.

Wie werden geschwollene Lymphknoten mit HIV verknüpft? Die Lymphknoten sind Teil dieses Systems, und geschwollene Lymphknoten können in den frühen oder späten Stadien der Infektion auftreten.

ist normalerweise eine Infektion. Kann das Fortschreiten von HIV verlangsamen oder stoppen und das Immunsystem stark genug halten, um Infektionen abzuwehren. Dies reduziert oder beseitigt alle Komplikationen im Zusammenhang mit HIV und trägt dazu bei, dass die Person ein langes und gesundes Leben führen kann. Menschen mit dem Zustand.

Lymphknoten und HIV

Ein Lymphknoten ist eine kleine, bewohnförmige Gewebemasse. Diese Knoten sind Teil des lymphatischen Systems, das den Körperinfektionen hilft.

Es gibt ungefähr 600 Lymphknoten im gesamten Körper. Einige befinden sich in tiefen Geweben, andere in Clustern nahe der Hautoberfläche. Sie fühlen sich wie zarte, schmerzhafte Klumpen, und eine Person kann sie in:

  • Beide Seiten des Nackens
  • unter dem Kinn
  • Die Achselhöhlen bemerken
  • Die Leiste

geschwollene Lymphknoten kann ein frühes Symptom einer HIV -Infektion sein. Wenn der Körper zum ersten Mal das Virus spürt und es bekämpft, kann die Person grippeähnliche Symptome oder die Serokonversionserkrankungen aufweisen. Die Person kann auch in den oben aufgeführten Bereichen geschwollene Lymphknoten fühlen.

Spezifische Symptome umfassen:

  • Ein Fieber
  • Ein Ausschlag
  • Muskelschmerzen
  • Nachtschweiß
  • Halsschmerzen
  • Geschwollene Lymphknoten in den Hals, Leisten- oder Achselhöhlen
  • Wunden oder Geschwüre um den Mund oder Genitalien
  • Übelkeit, mit oder ohne Erbrechen

Nicht jeder erlebt diese Art von Symptomen. Wenn die Person keine wirksame Behandlung erhält, wird der Schaden fortgesetzt, bis das Immunsystem zu schwach ist, um Infektionen zu bekämpfen.

Wenn die Anzahl der CD4 -Zellen unter 200 Zellen pro Kubikmilliliter fällt, diagnostiziert ein Arzt Stadium 3 HIV. Dies ist die fortschrittlichste Stufe.

Eine Person mit HIV Stufe 3 kann aufgrund der Beschädigung des Immunsystems verschiedene Infektionen und Krankheiten entwickeln. Diese Infektionen können zu geschwollenen Lymphknoten führen.

Bei einigen Menschen gehören geschwollene oder große Lymphknoten zu den ersten Anzeichen einer HIV -Infektion im Stadium 3 und können mehr als 3 Monate vergrößert werden.

Andere Symptome, die auf Stadium 3 HIV hinweisen können

  • Ein Energiemangel
  • anhaltende Hautausschläge
  • Kurzzeitgedächtnisverlust
  • Gewichtsverlust
  • entzündliche Erkrankungen der Beckenerkrankung, die tut Nicht auf die Behandlung ansprechen
  • Stufe 3 HIV kann sich nach der ersten Infektion nicht für ein Jahrzehnt oder länger entwickeln. Wenn eine Person eine wirksame Behandlung erhält, wird HIV wahrscheinlich nicht in dieses Stadium voranschreiten.

    Erfahren Sie mehr über die Stufen und die Zeitleiste von HIV.

    geschwollene Lymphknoten können sich aus einer Vielzahl von Infektionen ergeben und ein Symptom für frühe HIV darstellen.

    Es ist unmöglich, HIV allein durch seine Symptome zu diagnostizieren. Der einzige Weg, um sicherzugehen, besteht darin, zu testen.

    Hier finden Sie heraus, wie Sie hier in den USA getestet werden. Wenn eine Person es innerhalb von 72 Stunden nach dem Kontakt mit dem Virus einnimmt, kann sie HIV verhindern.

  • Die Knoten werden größer.
  • Sie werden seit 2 Wochen oder länger geschwollen.
  • Sie fühlen.
  • Sie begleiten Nachtschweiß oder ein sehr hohes Fieber und haben länger als 3 oder 4 Tage gedauert.
  • Es gibt keine anderen Krankheitssymptome.
  • Um die Ursache von geschwollenen Lymphknoten zu diagnostizieren, führt ein Arzt eine körperliche Untersuchung durch und fragt nach Symptomen und jüngsten Aktivitäten. In einigen Fällen extrahieren Ärzte eine Fluidprobe aus einem der Knoten und testen sie auf Bakterien.

    Andere Ursachen für geschwollene Lymphknoten

    geschwollene Lymphknoten können sich aus einem anderen Bereich von Infektionen als HIV ergeben, einschließlich der folgenden gemeinsamen:

    • Halsentzündung
    • Ohrenentzündungen
    • Zahninfektionen

    weniger häufige Ursachen umfassen Tuberkulose, Syphilis und Toxoplasmose.

    Swollen -Lymphknoten können auch können Ergebnis durch Krebs wie Leukämie oder Lymphom, bei dem es sich um Krebs der Immunzellen handelt. Kann zu geschwollenen Lymphknoten führen.

    Lesen Sie hier mehr über andere Ursachen für geschwollene Lymphknoten. Vorgehensweise unter Berücksichtigung der Person der Person Alter, Krankengeschichte, aktueller Gesundheitszustand und wie gut sie bestimmte Arzneimittel tolerieren können.

    Antiretrovirale heilen HIV nicht. Stattdessen reduzieren sie die HIV -Menge im Körper, die als „Viruslast“ bezeichnet wird, auf sehr niedrige Werte. Das Ziel dieser Behandlung ist es, die Viruslast nicht nachweisbar zu machen. Dies bedeutet, dass die Person weniger als 200 Kopien des Virus pro Milliliter Blut hat.

    Sobald das Medikament dies erreicht hat, kann das Virus die allgemeine Gesundheit der Person nicht beeinflussen und nicht an andere übertragen. Einige bezeichnen dies als "unvorstellbar gleich nicht nachweisbar" oder "u = u". regelmäßig getestet.

    Outlook

    In der Vergangenheit führte HIV häufig zu lebensbedrohlichen Komplikationen. Wenn eine Person jedoch Zugang zu aktuellen Behandlungen hat, ist ihre Lebenserwartung jetzt https://harmoniqhealth.com/de/gelarex/ mit der einer Person ohne HIV vergleichbar. In diesem Fall kann das Virus das Immunsystem nicht mehr beschädigen oder an andere übertragen.

    Lesen Sie diesen Artikel auf Spanisch. Infektionskrankheiten/Bakterien/Viren

  • Grundversorgung
  • Sexuelle Gesundheit/stds
  • Contents